die Hilfe für träge Automatikgetriebe

#NEWS

Ein automatisches Getriebe, dessen Öl nie gewechselt werden muss? Der Hersteller und Ihr Händler sagen das ist wahr! Fakt ist aber, dass gerade wegen der Verschmutzung des Getriebeöles (durch Verschleiß) Ölkanäle verstopfen und die Lamellen verschmutzen. Dies kann schließlich dazu führen, dass der Automat erneuert, überholt oder anderweitig repariert werden muss, was zu Kosten von mehreren Tausend Euro führen kann.

Dies kann auch bei niedrigeren Kilometerständen auftreten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass ein Automatik- oder DSG Getriebe von Zeit zu Zeit professionell gespült wird.

Eine Automatikgetriebespülung sollte deshalb regelmäßig, alle 60000 km durchgeführt werden, um Spätfolgen bis hin zum Totalausfall zu vermeiden. Dabei werden unter festgelegten Parametern alle Ablagerungen und Rückstände schonend aus dem Automatikgetriebe entfernt.

IROsoft – Cleantech aus dem brandenburgischen Elsterwerda bietet diese Dienstleistung ab sofort für alle Kundengruppen unter Einsatz renommierten Motul – Getriebetechnik in einem eigenen Getriebespülzentrum ein und verleiht damit Automatikgetrieben im Inneren wieder neuwertige Schmierfähigkeit. Ruckelnde Schaltvorgänge, erhöhter Verschleiß und Kraftstoffverbrauch gehören der Geschichte an. Ein reiner Ölwechsel an einem automatischen Getriebe bringt nur bedingten Erfolg mit sich, da hier ungefähr lediglich nur 50 – 60 % des Öles erneuert werden. Der restliche Teil verbleibt im Wandler. Eine Getriebespülung hingegen gewährleistet einen Austausch von über 90% da diese unter Fahrbedingungen vorgenommen wird, so die Getriebespezialisten aus Elsterwerda. Aufwendige Demontagearbeiten am Fahrzeug sind bei den meisten Modellen nicht nötig. Bei bestimmten Fahrzeugen wie bspw. BMW oder Mercedes, kann es dennoch notwendig werden die Getriebeölwanne zu ersetzen. In jedem Falle wird der entsprechende Ölfilter (insofern herstellerseitig verbaut) bei jeder Spülung mit gewechselt. 

Die richtige Ölsorte für Ihr Getriebe ist enorm wichtig. Das ultimative Ziel ist es, den richtigen Mehrwert liefern zu können. Ein gutes Öl ist daher eine komplexe Angelegenheit und eine Kombination aus einer enormen Anzahl von Faktoren!

Deshalb ist es sehr wichtig, ein nur vom jeweiligen Fahrzeughersteller freigegebenes Getriebeöl zu verwenden. IROsoft – Cleantech setzt dabei auf Öle des Herstellers und Lieferanten Motul. In Fusion mit der Marke SCN – Tuning, können wir zukünftig an drei neu eingerichteten Spülstationen in Elsterwerda, gleichzeitig  auch drei Fahrzeuge auf einmal bedienen. Das senkt die Kosten und somit den Preis für die jeweilige Getriebespülung.